ConWeimar – wie alles begann

„The start of something new“ – als Marco im Juni 2012 seinen ersten YouTube-Clip hochlädt, hat er keine Ahnung, wie viel Wahrheit an diesem Titel hängt.

Mit dem Fotoapparat, den ihm seine Mum damals zu Weihnachten schenkte, probiert er sich am Umgang mit der Linse. Früh entflammt die Begeisterung und schon bald verschlägt es Marco, auch Dank seiner zweiten Leidenschaft für Parkour, mit der Kamera in der Hand an alle möglichen Orte der Welt. Daraufhin entstehen unzählige weitere Clips und die Entwicklung eines eigenen Stils wird sichtbar. Während sich der Inhalt anfangs noch hauptsächlich auf den Sport bezieht, kommen im Laufe der Zeit immer mehr Bilder von Städten, abgelegenen Orten und fremden Ländern dazu. Auch Portraits und Dokumentaraufnahmen spielen jetzt eine Rolle.

Mit einigen Fotos in der Tasche fangen nun die ersten Praktika und darauffolgend mehrere Jobs an. Hier vertieft Marco sein Wissen, es wird ihm aber vor allem eines bewusst: Er will das Steuer selbst in die Hand nehmen. Von Leidenschaft und Tatendrang getrieben, ruft er Ende 2014 schließlich den Traum der eigenen Firma ConWeimar ins Leben.
Das Unternehmen setzt den Fokus auf – wer hätte es anders gedacht – Film und Fotografie, bietet darüberhinaus auch Marketingkonzipierung an. Mit der Selbstständigkeit kommen neue Herausforderungen, aber auch völlig neue Chancen. So hat ConWeimar inzwischen eine Handvoll Mitarbeiter und ist in Heilbronn zu Hause. Neben Filmen für die Club- und Kulturszene der Stadt, entstehen auch Imagefilme, welche eine völlig neue Perspektive aufgreifen und sowohl lokalen, als auch kulturellen Einblick bieten. Der Imagefilm „Entdecke Wüstenrot“, der für die gleichnamige Gemeinde konzipiert wurde, ist nur einer von vielen.
Und jetzt geht die Geschichte weiter.